Pyritzer Gelbbunte Handstrich Reichsformate

Wir haben einen typischerweise in der Zeit zwischen 1860 bis 1910 in insbesondere in Brandenburg und Pommern produzierten Gelbbunten Handstrich Ziegel nach der  nach dem Herkunftsort der ersten Lieferung dieser Ziegel bezeichnet.
Unser Lieferant (unser Trüffelschwein), stets auf der Suche nach den Schönen, aus der Zeit der Reichsgründung bis zur Zeit der Umstellung auf maschinelle Produktion vollständig von Hand hergestellten Ziegeln, ist überaus fleissig. 

Durch die unterschiedliche Herkunft und Produktionszeit unserer Pyritzer Gelbbunten Handstrich Reichsformate haben die Ziegel etwas changierende Farben. Sie reichen von Gelb, Ocker über Apfelfarben bis zum Rosè.
Auch wurden diese Ziegel mit unterschiedlichen Mörteln verarbeitet. Mit magerem Kalkmörtel oder auch Lehmmörtel. Der Lehmmörtel löst sich auch ohne Zutun. Der Kalkmörtel lässt sich sehr leicht entfernen oder wittert in kurzer Zeit von allein ab. Wer ihn vollständig entfernen möchte kann sollte die Ziegel nach dem Vermauern und Abbinden des Mörtels mit verdünnter Ameisensäure (Methansäure) notfalls auch mit Zementschleierentferner (wenn er nicht auf Salzsäure-Basis ist) und einer harten Bürste entfernen. 

Dessauer Rote Handstrich Reichsformate

Diese Reichsformate sind ca. 120 - 150  Jahre alt. Da die Ziegel seinerzeit mit einem sehr magerem Kalk- bzw. Kalklehmmörtel vermauert wurden.

Maße Charge Nr.1 ca 25 x 12 x 6,5 cm ca. 3,65 kg
Maße Charge Nr.2 ca 24-26 x11-12 x 6-6,5 cm ca. 3,60 kg
     
Preise (zzgl. Fracht & USt.) ab 1,20 €  
Ziegel/Palette 324  
     

© Copyright 2022 Ziegelkontor. All Rights Reserved by Ziegelkontor.