Zahlungsbedingungen

Auf die Frage: "Was kostet dieser oder jener Ziegelstein?" müssen wir zunächst 2 Gegenfragen stellen:

1. Wie viele Steine sollen es sein?
2. Wohin sollen diese geliefert werden?

Mengen unterhalb der jeweiligen Palettenmenge
(je nach Gewicht der einzelnen Steine sind 300 bis 360 Ziegelsteine auf einer Palette) werden lagenweise (meist 27 bis 30 Ziegel) von der ausliefernden Spedition AXAS in 17126 Jarmen an der A20 auf Palette gestapelt und verpackt. Dafür wird eine Pauschale von 30 € netto berechnet.

Einzelne Paletten werden per Stückgut (3 bis 5 Paletten) oder als Direktfracht an Sie geliefert.

Bei Lieferung ab Ziegelei bzw. Rückbauort werden die Ziegel mit einem Plansattelzug (für die Entladung bzw. den Umschlag müssen Sie selbst sorgen) geliefert. Hierfallen die geringsten Frachtkosten an. Mengen zwischen 4 und 15 Paletten können als Teilfracht auf einem Plansattelzug ebenfalls geliefert werden. Hier müssen wir leider unbedingt unseren Frachtvermittler nach den konkreten Frachtkosten zu Ihnen fragen. 

Um ein konkretes und vollständiges Angebot erstellen zu können, teilen Sie uns bitte mit wie viele von welchen Ziegeln sie wohin wie geliefert bekommen möchten.

So kommen Ihre Angaben im Angebot genau dorthin, wo sie hingehören. Nach dem Absenden ihrer Anfrage erhalten Sie, vorausgesetzt sie haben Ihre eMail-Adresse richtig geschrieben, eine eMail mit der Bestätigung ihrer Anfrage. Das Angebot erstellen wir dann so schnell wie möglich.

Zahlungsbedingungen:

Wir sind eine sehr kleine Firma, unsere Preise sind ohne Kostenstellen für Mahn- und Inkassowesen kalkuliert. Des weiteren sind die Margen der Lieferungen so klein, daß schon die jeweiligen Frachtkosten darüber liegen. Insofern ist es uns nicht möglich andere Zahlungsarten als Vorkasse auf unser Konto zu akzeptieren. Alternativ schlagen wir vor, die Ware erst zu uns auf den Betriebshof liefern zu lassen, dort können Sie diese in Augenschein nehmen, prüfen und ggf. nicht bezahlen. Allerdings wurde diese Verfahrensweise in der Vergangenheit von unseren Kunden noch nie gewählt. Schnell kommt dabei das Doppelte an Frachtkosten zusammen.
Auch ist es uns nicht möglich auch nur 10 % der Zahlung nach Lieferung fällig werden zu lassen. Versuche mit einer solchen Zahlungsweise führten in der Vergangenheit dazu, daß der über den von den Ziegeleien garantierte Bruchanteil von max. 7% bis zur Menge der nicht benötigten Steine anwuchs.

Ihre/unsere Sicherheiten

Natürlich verstehen wir auch Ihre Sorge, daß Sie eine Menge Geld an eine (meist) sehr weit entfernte Firma in der Ostsee in der Hoffnung überweisen sollen, eventuell irgendwann einmal einen Lastzug mit Ziegeln zu erhalten, die auch noch:

1. so sein sollen wie Sie es sich vorstellen und
2. heil und pünktlich bei Ihnen ankommen sollen.

Als Kompromiss bieten wir Ihnen bei Lieferung ab Ziegelei an, daß Sie während der Vertragsabwicklung direkt mit dem Disponenten unserer Spedition Macsped Stettin in Verbindung treten. Dieser meldet Ihnen, wenn die Steine in der Ziegelei geladen wurden und sich in seiner Obhut befinden. Zu diesem Zeitpunkt wird dann die Zahlung fällig. Wir erhalten dann von Ihnen einen Überweisungsbeleg per Mail oder Fax. Nach der Freigabe durch uns gibt der Disponent die Ware zur Entladung frei.

Garantie/Gewährleistung

Den Fragen nach Qualität, Zertifikaten, Frostsicherheit, Gewährleistung und Garantie haben wir eine Extra-Seite gewidmet.

© Copyright 2019 Ziegelkontor. All Rights Reserved by Ziegelkontor.

Der Eintrag "888" existiert leider nicht.