Historische Ziegel aus Rückbau hist. Bausubstanz

Geschichte und Begriff: Altes Reichsformat - ca. 25 x 12 x 6,5 cm

In der Zeit vor 1870 wurden in Deutschland eine Reihe von regional unterschiedlichen Ziegelformaten hergestellt und verbaut. Mit der Industrialisierung und dem Ausbau der Transportwege (insbesondere der Eisenbahn) war es möglich, Ziegel auch über größere Entfernungen kostengünstig zu transportieren. Im Zuge der Reichseinigung 1871 wurde das bereits verwendete Format 25x12x6,5 cm zunächst nur für Öffentliche Bauten zur Norm, zum (Alten) "Reichsformat" erklärt und setzte sich auf Grund der Wirtschaftlichkeit auch bei privaten Bauten durch. 
In der Zeit zwischen 1870 und 1950 wurde mit Ziegeln dieses Formates der überwiegende Teil der Häuser in Deutschland erbaut. Durch die Einführung des metrischen Systems änderten sich die Maße des (Neuen) Reichsformates  auf 24×11,5×6,3cm, das dann zur Norm erhobene "Normalformat" hat die Maße 24×11,5×7,1 cm und ist derzeit noch als Normformat gebräuchlich. 
Mauerwerk mit "Alten Reichsformaten" ist durch ein anderes Längen-Höhen-Verhältnis der Ziegel im Verhältnis zum derzeitigen Normalformat eleganter, die Ziegel an sich wirken schlanker. Derzeit werden solche Ziegel nur noch als Sonderformate in wenigen Ziegeleien Deutschlands und Dänemarks hergestellt. 
Insbesondere in alten Traditionsziegeleien in Polen, nicht nur in den Regionen die früher zu Deutschland gehörten, werden diese Ziegel noch als Standard-Format produziert. Das sorgt für günstige Preise, die auch durch die relativ hohen Frachtkosten nicht verdorben werden. 

Reichsformat Ziegel aus dem Rückbau historischer Bausubstanz erhalten wir von verschiedenen Lieferanten aus früheren Deutschen Gebieten in Polen wie Schlesien, Pommern und Ostpreussen, manchmal auch aus Zeit und Gebiet der KuK-Donaumonarchie. 

Niedersächsische Torfbrand-Klinker

Rarität aus Niedersachsen: 
ca. 220x105x52mm 
Jahrzehnte lang unter Asphalt versteckter Torfbrand-Pflasterklinker. Selbstverständlich auch als Fassadenklinker verwendbar. 

Bunzlauer Rot-Schwarze Reichsformate

Leicht überformatiges Reichsformat:
ca. 25,5 x 12,3 x 7 cm
aus dem Rückbau der Hoffmannschen Thonröhren Fabrik Bunzlau. Sehr harter Ziegel, zum Teil mit Resten blanken Kohlenstoffes, dem Rückstand des zur Fabrik gehörenden Bahnhofes. 

Rarität - Feldbrand Handstrich Reichsformate von der Oder

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm
Bestand derzeit ca. 6.500 Stk.
Preis ab 0,96 €/Stk. 324 Ziegel/Palette
Wundervolles Handstrich RF mit der typischen Feldbrand-Optik und den Quetschfalten der Handstriche aus dem Odergebiet bei Lebus. 

Stettiner Gelbe Reichsformate

Einfacher strangepresster Reichsformat Ziegel
von kräftig gelber Farbe die bei Feuchtigkeit leicht ins grünliche geht.
Maße: ca. 25 x 12 x 6,5 cm.
Derzeit lagernd etwa 4.000 Stück
Preis: ab 0,96 € (zzgl. USt. und ggf. Fracht)

Mitteldeutsche Gelbe Reichsformate - stranggepresst

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Bis zu 2.000.000 Ziegel auch als günstige Kampagnenware ab Rückbauort in Mitteldeutschland.
Solider, maßhaltiger Ziegel aus der Blütezeit Mitteldeutschlands und einem Reichsbahngebäude.

Breslauer Rotbunte Reichsformate

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm
im Frühjahr auch wieder günstig als Kampagnenware ab Rückbauort lieferbar

Rotbunter, zum Teil Fehlbrandiger Reichsformat-Ziegel aus dem Rückbau eines deutschen Fabrikgebäudes im Raum Breslau. 

Pommerscher Mix - die schroffen, wildbunten Reichsformate

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Ein wildbunter Mix aus handgestrichenen- und strangepressten Reichsformaten.

Sie stammen aus dem Rückbau eines Quartiers im Zentrum von Stettin.

Dessauer Handstrich Reichsformate

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Wunderschöne Rote Handstrich Reichsformate aus der Zeit vor der letzten Jahrhundertwende. 

Pyritzer - Gelbbunte Handstrich Reichsformate

Handstrich Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Ein ebenso seltener wie schöner Ziegel. Verbreitet im Brandenburg, Pommern, der Uckermark und Teilen Mecklenburgs. Aus kleinen Gebäuden im ländlichen Raum, leider nur selten zu bekommen. 
Derzeit nicht lieferbar!

Stettiner Rote - stranggepresstes Reichsformat

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Aus dem Rückbau eines Quartiers im Zentrum Stettins.
Ca. 50.000 lagern auf unserem Hof, im nächsten Jahr können wir auch wieder als günstige Kampagnenware liefern. 

Mitteldeutsche Rote - stranggepresstes Reichsformat

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Aus dem Rückbau von Objekten in Region Halle(Saale) 
Im Frühjahr auch wieder als günstige Kampagnenware direkt ab Rückbauort. 

Stettiner Bunte Reichsformate

Reichsformat: ca. 25 x 12 x 6,5 cm

Aus dem Rückbau eines Wohnhauses in der Region Stettin.
Wir haben ca. 11.000 Ziegel auf dem Hof. 

Rarität - Die Nordfriesischen Kleinen Roten

ab 0,96 € zzgl. Fracht & USt. 
palettenweise ab Lager in Nordfriesland

Format: ca. 18,5x8,5x5,5 cm
ca. 1,5 kg/Ziegel
868 Stk. je Palette 

Derzeitiger Bestand: ca.50.000 Ziegel - mehr lieferbar

Sehr kleiner stranggepresster Ziegel, üblich 
in Nordfriesland und besonders gern auf Sylt

Seltenes Format: ca. 27 x 13 x 6 cm
palettenweise ab 18375 Born a. Darß

Preis:  ab 1,26 €/Ziegel
324 Ziegel pro Palette
Bestand: 14 Paletten mit 4536 Stk. 


Aus dem Rückbau einer Ziegelei in Schlesien.
Ziegeln lagernd, passend zu den 

Großen Schlesischen Roten 

Esterhazys Rote aus Zeit der KuK-Donaumonarchie

ab 0,89 € zzgl. Fracht & USt. 
palettenweise ab 18375 Born

Bestand: 2.000Stk.
Format: 25 x 12 x 6,5 cm
Aus Rückbau eines Wohhauses 

ca. 3,8 kg/Ziegel
Palette: 324 Stk. 

Exotische Rarität mit Siegel vom Herzog Esterhazy. Geeignet für Ofen- Schornstein- sowie Fachwerkbau. 

© Copyright 2019 Ziegelkontor. All Rights Reserved by Ziegelkontor.

Der Eintrag "888" existiert leider nicht.